(Wochenschau vom 21.11.2020) Gut informiert, vernetzt und mittendrin - HGV-Mitglied Matthias Manske

25.11.2020 | Diesen Eintrag auf Facebook teilen: 

Die Apotheke in Jübek gibt es seit weit mehr als 40 Jahren. Seit Oktober 2017 ist Matthias Manske der Inhaber. Dass er damals auch gleich dem HGV beigetreten ist, hat seinen Grund: „Ich habe eigentlich gar nicht lange darüber nachgedacht“, sagt er. „Mir war klar, wie wichtig es ist, hier vor Ort verknüpft zu sein und die Akteure auch persönlich kennenzulernen, um immer gut informiert und mittendrin zu sein“, so seine Begründung. Wie gut ihm das gelungen ist, lässt sich auch daran ablesen, dass er vor einem Jahr zum zweiten HGV-Vorsitzenden gewählt wurde.


Was sich durch Corona im täglichen Ablauf in der Apotheke geändert hat, ist, dass die Kunden inzwischen deutlich mehr Medikamente telefonisch bestellen und sich nach Hause liefern lassen, statt persönlich ins Geschäft zu kommen. Auf der Internetseite gibt es einen Shop mit den gängigen Mitteln und die Möglichkeit, ein vorliegendes Rezept mit dem Smartphone abzufotografieren und hochzuladen. Als Besonderheit in den Anfängen der Pandemie beschreibt Matthias Manske die bis zum Sommer geltende Regelung, aus Alkohol-Destillat eigene Desinfektionsmittel herstellen zu dürfen. „Das haben wir auch gemacht, um die Engpässe hier vor Ort ausgleichen zu können“, sagt er. Derzeit deckt er sich mit FFP-Masken ein, die es ab Dezember für Risikopatienten auf Rezept geben soll. „Da muss man ganz genau hinschauen, um vernünftiges Material zu bekommen. Nicht alles, was derzeit auf dem Markt ist, kann man guten Gewissens empfehlen. Bei uns wird es die bestmögliche Qualität geben“, verspricht er. (ssl)

(Quelle: Wochenschau vom 21.11.2020)