(Wochenschau vom 21.11.2020) Steuerberater sind gerade besonders gefragt - HGV-Mitglied Sönke Klopfer

25.11.2020 | Diesen Eintrag auf Facebook teilen: 

Seit 2004 ist Steuerberater Sönke Klopfer selbstständig tätig und seit 2009 mit seiner Kanzlei in Jübek ansässig. „Damals bin ich gleich in den HGV eingetreten, wohlwissend, dass Kontakte und Netzwerke nur demjenigen schaden, der sie nicht hat und nicht nutzt“, sagt der Schriftführer, der noch einen anderen Grund nennt, warum es für ihn gut und wichtig ist, Mitglied im HGV zu sein: „Es sind die Mandanten aus der Region, die uns hier vor Ort durch ihre Aufträge als Unternehmen stark machen. Durch unser Engagement im HGV könnenwir zumindest ein Stück davon an sie zurückgeben.“


Normalerweise liegen die Hauptaufgaben der Kanzlei darin, Firmeninhabern, Existenzgründern und Privatpersonen bei der Steuererklärung zu helfen, sie hinsichtlich der Buchhaltung und Lohnbuchhaltung zu beraten oder den Jahresabschluss zu erstellen. In diesem Corona-Jahr ist alles anders: „Als Steuerberater sind wir gerade jetzt gefragt wie kaum eine andere Branche“, sagt Sönke Klopfer mit Blick auf die aktuelle Kurzfristigkeit der steuerlichen Gesetzgebung und die ständig neuen Vorgaben, die den Mandanten erklärt und zudem schnellstmöglich angepasst werden müssen. Beispielhaft nennt er die imSommer in weniger als vier Wochen umzusetzende Mehrwertsteuersenkung, die Berechnung von Kurzarbeitergeld und Überbrückungshilfen.


„Und all das neben demnormalen Tagesgeschäft, das genauso weiterlaufen muss, um geltende Fristen einzuhalten. Das ist eine riesige Herausforderung, der wir uns aber gerne stellen“, so Sönke Klopfer. (ssl)

(Quelle: Wochenschau vom 21.11.2020)