Blühstreifen von Jübek nach Bollingstedt

19.08.2020

Nachdem der Handels- und Gewerbeverein Jübek e.V. im Herbst 2017 einen Blühstreifen entlang des Fahrrad- und Wanderweges zwischen Jübek und Bollingstedt ausgesät hat, freuen sich jetzt die Passanten und die Natur über ein prächtiges Blütenmeer!

„Wir danken den Kreisverkehrsbetrieben, die den Weges-Saum nur dort gemäht haben, wo es die Verkehrssicherheit erfordert,“ so Dieter Schmidt, erster Vorsitzender des HGV.

Die Blühmischung konnte sich prächtig entwickeln und es summt am Wegesrand. Mit viel Glück können wir Erdhummeln beobachten und manchmal brummen hören. Um Pollen zu sammeln, besuchen sie die vielen Blüten. Die gesammelte Nahrung tragen sie in alte Mäusenester, wo die Königin im Frühjahr ihre Eier gelegt hat und kleine Hummeln heranwachsen. Auch wenn die Erdhummel heute noch häufig anzutreffen ist, ist auch sie darauf angewiesen den ganzen Sommer hindurch ausreichend Blütenpollen zu finden. Nur so kann sie weiterhin durch unsere Treenelandschaft brummen und ganz nebenbei die Obstbäume in unseren Gärten bestäuben.

„Wir hoffen mit dieser Aktion vielen Naturfreunden eine kleine Freude zu machen!“ so Schmidt.

Der Blühstreifen zwischen Jübek und Bollingstedt.
Der Blühstreifen zwischen Jübek und Bollingstedt.

Eine Erdhummel beim Nektar Sammeln.
Eine Erdhummel beim Nektar Sammeln.

Der Vorstand des HGV:<br>Dieter Schmidt, Matthias Manske, Corina Lenz, Britta Weintraut. (es fehlt Sönke Klopfer)
Der Vorstand des HGV:
Dieter Schmidt, Matthias Manske, Corina Lenz, Britta Weintraut.
(es fehlt Sönke Klopfer)